Home
Lebenslauf
Publikationen
2010-2014
2008-2009
2003-2006
1988-2001
Aktivitäten
Download

Wissenswertes...

fachliche Schwerpunkte

  • Hydrogeologie, hydrogeologische Modellierung
  • Geoinformationssysteme
  • organische Hydrochemie
  • Geländeübungen

Aktivitäten und Mitgliedschaften

  • 17.-20. Okt.2014, IAMG Konferenz, Jawaharlal Nehru Universität, New Delhi (Indien): Session: Hydrologie und Zeitreihenanalyse. Vortrag über die besonderen Bedingungen der hydrologischen und hydrogeologischen Zeitreihen und die dafür richtige Methodenwahl.
  • 16. Okt. 2014, IAMG Konferenz, Jawaharlal Nerhu Universität, New Delhi (Indien): Kurs: Zeitreihenanalyse in der Geologie: Eine veraltete Methode?
  • 7.-9. März. 2014, Martin-Luther-Universität, Halle, Institut für Geowissenschaften und Geographie, Halle: Angewandte C + +-Kurs Programmierung Hydrogeologie, Umweltgeologie GIS, (englisch).
  • 02.–06. Sep. 2013, IAMG Konferenz, Madrid (Spanien): Die Hydro-und Umweltgeologie der MLU Halle präsentierte sich mit drei Vorträgen und zwei Postern. L. Schimpf stellte die FieldModule von MO2GEO vor, R. Laehne und W. Gossel zeigten ihre Posterpräsentation über Zeitreihenanalysen. Mehr: http://umweltgeologie.geologie.uni-halle.de/projekte/
  • 13.-18. Feb.2013, Andhra Pradesh, (Indien): Vortrags und Forschungsreise. Über die verschiedenen Themen mehr: http://umweltgeologie.geologie.uni-halle.de/projekte/
  • 10.-12. Feb. 2013, New Delhi, (Indien): Kurs in "3D GIS and Hydrogeological Flow Modeling". Das Grundwasserströmungs-Modell wurde mit Hilfe der Modellierungswerkzeuge MODFLOW (USGS, 2005) und Feflow (Diersch, 2010) realitätsnah umgesetzt.
  • 8.-9. Feb. 2013, Internationales Humboldt-Kolleg, New Delhi (Indien): Internationales Humboldt-Kolleg an der Jawarhalal Nehru University mit dem Titel: „Management of Water, Energy and Bio-resources in Changing Climate Regime: Emerging Issues and Environmental Challenges", Präsentation der hydrogeologischen Modelle von Mexiko, Ägypten und Halle.
  • 18-20. Nov.2012, Ain Shams University, Kairo (Ägypten): OpenSource GIS-Kurs im Rahmen des EU-TEMPUS-Projekts. Dabei wurden die ingenieurwissenschaftlichen Interessen des Auditoriums entsprechend berücksichtigt.
  • 2012, Martin-Luther-Universität, Halle: OpenSource GIS-Kurs im Rahmen der DAAD-Sommerschule des Integrierten Wasserressourcen -Management (IWRM). Der Kurs umfasste Vorträge und Übungen zu verschiedener, frei verfügbarer GIS-Software.
  • 25.8.-7.9.2012, Martin-Luther-Universität, Halle: Blockkurse in numerischer Grundwasserströmung und Transportmodellierung mit ausländischen Teilnehmern aus verschiedenen Berufen.
  • 06.-10. März 2012, CeBIT Hannover: Die Arbeitsgruppe Hydro-und Umweltgeologie der MLU Halle präsentiert geologische und hydrogeologische 3D-Modelle.
  • Juli 2011, Martin-Luther-Universität, Halle: Internationaler GIS-Trainings-Kurs in 3D-Hydro-und Umweltgeologie. Hauptthemen waren die 3D-GIS-Tools, die in der Arbeitsgruppe entwickelt worden waren, die so genannte Hyvis und InVis.
  • 23.-24. März 2011, Kairo (Ägypten) (REGWA Unternehmen): Im Rahmen des RU-Tempus Projekts 2 Tage Einführungskurse mit dem Schwerpunkt Hydrochemie.
  • 26.-29. März 2011, Assiut (Ägypten): Geologische und hydrogeologische Modellierung.
  • 2011, Salzburg, Konferenzen der IAMG, IMWA und ModelCaRe (Österreich): Posterpräsentationen des FG zu den Themenbereichen angewandte Modellierung (Halle-Modell von J. Rienäcker) und Werkzeug-/Methodenerstellung (R. Lähne und Dr. W. Gossel) sowie mein Vortrag über meine Forschungen zu den Schnittstellen hydrogeologischer Modellierungssysteme.
  • 2011, Aachen, Konferenz der Internationalen Bergwerk Water Association: Präsentation von 2 Postern der Arbeitsgruppe mit den Themen Modell Halle und MO2GEO-Entwicklung.
  • 1.-5. März, 2011, CeBIT, Hannover: Das Institut für Geowissenschaften, FB Hydrogeologie und Umweltgeologie der MLU, präsentierte seine Modelle der weltweiten Projekte. Fokus der gemeinsamen Forschung der MLU Halle, der Universidad Autonoma de Merida (Mexiko) und der Universität Aachen (RWTH Aachen) ist das Verhalten der Salzwasser-Süßwasser-Schnittstelle während der letzten 150.000 Jahre.
  • Februar 2010, Jawaharlal Nehru University New Delhi (Indien): Besuch des Partner-Institute for Environmental Sciences der Jawaharlal Nehru University New Delhi (JNU) verbunden mit einem 3-tägigen (16.2.-18.2.) Kurs über die Anwendung von Geoinformationssystemen in der Hydro- und Umweltgeologie sowie ein 1-tägiger GIS-Kurs an der Banaras Hindu University Varanasi mit einer Grundwasser-Probennahme im Raum Varanasi zur Untersuchung einer vermuteten Umweltbelastung.
  • 20.-23. Sep. 2010, HydroPredict Prag, (CZ): Darstellung der Forschungsergebnisse gekoppelter Systeme in der Hydrogeologie.
  • 12.-17. Sep. 2010, XXXVIII IAH Congress, Krakow (PL): Präsentation neuer Untersuchungen im Nubischen Aquifer System.
  • 5.-9. Sep. 2010 IMWA 2010 in Sydney (NS Canada): Präsentation der Ergebnisse der Grundwasser-Modellierung im Raum Bitterfeld unter dem Einfluß von 140 Jahren Braunkohlentagebau und der Kontaminationen der chemischen Industrie.
  • 17.-25. März 2009 Assiut Universität (Ägypten): 3-tägiger Workshop in umweltgeologischer und hydrochemischer Modellierung sowie hydrochemische Modellierungen von Gleichgewichtsreaktionen. anschließend eine dreitägige Beprobung von Grundwasserbrunnen in den ägyptischen Oasen (Kharga, Dakhla, Farafra und Bahariya).
  • 4. Dez. 2008: Awarded with the price for best teaching in the Institute for Geology at the University Halle
  • Associate Editor; der Zeitschrift "Hydrogeology Journal":
  • Associate editor der Zeitschrift "Grundwasser"
  • Mitglied der International Association of Hydrogeologists (IAH)
  • Mitglied der Fachsektion Hydrogeologie der Deutschen Geologischen Gesellschaft (FH-DGG)
  • Aktives Mitglied des Arbeitskreises Ausbildung und Information der FH-DGG
  • Mitglied des Bund für Umwelt und Naturschutz Berlin

Leitung aktueller Projekte:


 Kontakt: wolfgang.gossel @ geo.uni-halle.de  Impressum